Drucken

bayernevent
Anders als geplant und großartig mit rund 60 Teilnehmern !
Zurück in die Zukunft! Passend zum Thema fand aufgrund der Corona Pandemie statt dem geplanten Treffen in der Jugendbildungsstätte Waldmünchen das diesjährige Bayernevent auf der virtuellen Plattform Discord statt. 
Reden und Chatten am virtuellen Lagerfeuer
Fast wie am echten Bayernevent trafen sich CAJler und CAJlerinnen bis um 3 Uhr früh zum reden, chatten und mit Kamera in den virtuellen Lagerfeuerräumen. Tagsüber waren tolle Workshops geboten, an denen mit Hilfe von Youtube-Videos jeder teilnehmen konnte.
Betriebsratinterviews, Lieferkettengesetz und Zeitkapseln basteln
Von "Zeitkapseln basteln" bis hin zu Infos über das "Lieferkettengesetz" und einem "Interview mit einem Betriebsrat" und sogar "Lagerfeuer kochen" war für jeden etwas dabei. Abends konnte mit der Entspannungsreise "Time out" am Lagefereuer entspannt werden.
Virtueller Pfingstgottesdienst
Höhepunkt war unser Pfingstgottesdiens per Videokonferenz. Als Plattform diente hier "goToMeeting". Geleitet wurde der Gottesdienst durch den neuen geistlichen Leiter der CAJ Bayern, Thomas Ott, zusammen mit CAJ-Kaplan Benedikt Oswald und den geistlichen Begleiter, Christoph Hausladen, der CAJ Augsburg. Rund 30 live Teilnehmer verfolgten den einmaligen virtuellen Pfingstgottesdienst.
Live Talk zum Abschluß
Am Pfingstmontag wurde in Form eines Live Talks das außergewöhnliche Wochenende reflektiert und eindeutig die guten Gespräche, wie es bei der CAJ so üblich ist, als Highlight hervorgehoben. Wir freuen uns auf ein baldiges echtes Wiedersehen! Eure Landesleitung! 

Zum Presseartikel gehts hier